Interview mit 5 Frauen von 'Leben im Prozess'

von und mit Anne Sono

Erzähle weiter 🙂

Gib uns Feedback 🙂

 »Ich weiß, es heilt etwas auf tiefer Ebene. Ich glaube, dass nicht nur ich heile, sondern auch mein Umfeld: Meine Familie, meine Brüder, meine Großeltern oder sogar weiter, dass auch in unserem Land etwas heilt, in Deutschland oder Europa, wo der Krieg stattgefunden hat.«

5 Frauen von 'Leben im Prozess'

Du möchtest Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir als einer der Ersten das Selbstheilungkonferenz-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Diese Abbildung ist nur symbolhaft. Das Produkt ist digital!

5 Frauen von 'Leben im Prozess'

Leben im Prozess“ steht für das Heilen alter Wunden und Traumata, das Erlernen eines auf uralter Weisheit basierenden Lebensparadigmas sowie die Rückkehr zu einer vom Einzelnen selbst definierten Spiritualität und für die eigenverantwortliche Genesung von Süchten aller Art. Die Genesung der Einzelnen löst ein immer weiteres, umfassenderes Heilen der Systeme, der Erde, des Planeten aus.

Leben im Prozess

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per Mail.

Wir freuen uns über Rückmeldungen von dir!

16 Kommentare

  • Angelika

    .. kannte ich überhaupt noch nicht.
    Sehr ansprechend und liebevoll gestaltet!!
    Vielmals danke.

  • Mona

    Ein mal mehr ein wunderbares Interview. Vielen Dank und herzliche Genesungswünsche an Anne.

  • Wunderbar schon die Ausführungen von Anne Wilson – diese kritische Sicht aufs Ganze, auf die Züge unserer krankmachenden westlichen Gesellschaft und gleichzeitig die große Liebe und ihr Mitgefühl für die Menschen und für die Welt. Und jetzt das Interview mit den Frauen, die dieses Leben im Prozeß leben. Nochmal mehr Eintauchen in wahrhaftiges Leben. Danke an alle. Danke für das Einblick-Gewährenlassen in eine wachsende Bewußtheit und so viel Commitment. Namasté

  • Barbara

    Hei…DAS ist es…..Leben im Prozeß..Leben als Prozeß..nicht mehr „um zu“…sondern Begegnung und Heilung auf Augenhöhe…ich habe schon soooo viel gemacht, so unendlich viel Geld ausgegeben….auch schon viel tief berührendes, erlösendes..erlebt…und doch – ist da immer noch eine Schicht darunter…die das Leben noch tiefer -noch reicht macht..wenn…ja, wenn der Schmerz gefühlt, erlöst ist !!!! ich sehe es mittlerweile als ein Geschenk, das ich diese Kindheit..diese Eltern hatte…ohne die ich diese Fähigkeiten nicht entwickelt hätte…und doch…möchte ich einfach “ leben“ – am Leben teilnehmen ohne wieder „extra“ zu sein…leben…MIT allem was sich zeigt….nicht mehr von meinem durchaus wohlmeinenden, aber letztendlich überforderten „Umfeld“ immer wieder als anstrengend und krank eingestuft zu werden…nur weil es so „normal“ ist mit einem Panzer zu leben….DANKE für Euer teilen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Anna

    Anne , ich hoffe du weisst ,fühlst , wie wunderbar du bist ❤
    Ich danke dir ganz tief aus meinem Herzen …

  • Maria

    Wow,das ja herrlich -Leben im Prozess-so eine Gruppe wünschte ich mir hier auch im Osten Deutschlands.Klar suche ich auch schon seit 1 1/2 J.,habe das ein oder andere gemacht und gefunden,aber immer wieder ist es,als würde da noch was sein.Als meine Oma noch lebte,hielt sie die Familie zusammen.Es war zwar manchmal anstrengend,aber dennoch schön,weil soviele Leute dazu kamen.Ich hatte nie das Gefühl einer Pflicht,was mir bei anderen Leuten heut schwer fällt.Sich zuhören,nicht bewerten und miteinander zu sein,in der Gemeinschaft ohne dem Anderen was aufzudrängen,wäre schön.Danke für eure Arbeit.

  • Chris

    Liebe Anne,
    Du wundervolle Frau!
    Es ist schön Dir zuzusehen, Dich zu beobachten und Dich zu hören, so einfühlsam, ehrlich, als ob jeder Prozess Deiner wäre…
    Ich hätte geglaubt, ich habe mit Sucht nichts zu tun und habe es mir aus Interesse angeschaut, mit der Erkenntnis, dass ich jedes Interview unbedingt sehen wollte und auch fast geschafft habe…was ja schon fast wie Sucht sich anfühlte…
    Meine Erkenntnis ist, dass ich jahrelang in einer Co-Abhängigkeit lebte und dies nicht wusste.
    Danke, danke für Alles, die vielen schönen Gespräche, Dein Tun und alles Liebe für Dich…

  • Yvonne

    Liebste Anna und Team,
    ….welch ein großer Wurf in Richtung Achtung, Erkenntnis, Verständnis, Heilung und Freiheit in Liebe.
    Ein herzliches Dankeschön und großer Wertschätzung für Eure Arbeit und Euer Sein

  • Mechthild Geduldig-Girgla

    Liebe Anne ,danke,danke für dieses Symposium,es Ist ein wunderbarer Weg ,den ich gehen kann.Du gibst uns Mut,Vertrauen und Kraft,neue Wege zu gehen.Dir alles Gute und Genesung,LIebe Grüße Mechthild

  • Liebe Anne,
    Danke vielmals für dieses Interview und danke für die ganze Konferenz!!! Es ist alles ein großes Geschenk gewesen!!!
    Miriam

  • Anne

    vielen Dank! für mich eines der stärksten Themen beim Symposium -Danke für alles! und gern solch eine Gruppe in Ostdeutschland! hier gibt es viel Potential/ Gemeinschaftssinn und viel „Verlorenheit“ .. ich lebe in einem Hausprojekt/ in alternativen Kreisen und ärgere mich oft über fehlenden Gemeinschaftssinn (gerade wegen all der Ideale die hier im Raum stehen) auch haben wir unter uns sehr viele offensichtlich substanzenabhängige Menschen und „psychisch Kaputte“ -es ist hier eben auch ok sich zu zeigen mit seinen Macken 🙂 und wir sind die Art von Menschen die eine neue Gesellschaftsform versuchen aufzubauen -da wird vieles sichtbar, das gehört dazu. vielen Dank für eure Worte, es hilft mir mit manchem „Ärger“ umzugehen! und toll wäre es natürlich wenn wir für uns alle solch heilsame Gruppenaktivitäten finden würden -doch das muss wohl jeder für sich selbst tun, wie es einem liegt und zur rechten Zeit. -ich werde noch öfter an euch denken 🙂

  • Eine wunderbare Gruppe, wunderbare Frauen und wirklich praktisches Beispiel 12 Schritte zu gehen! Ich Danke von Herzen Manuela

  • Sandra

    Liebe Anne, ich war schon traurig das Interview mit den 5 Frauen nicht sehen zu können. Aber mein Wunsch der Verlängerung wurde erhört. Und es war so sehr gut. Was gesagt wurde, hat meine Seele tief berührt und ich habe schon während dieser Stunde, Prozesse angestoßen und ich glaube auch gelöst. Ich bleibe dran und hoffe das ich immer erinnert werde, von wem und wie auch immer, wenn ich wieder auf der unbewussten Ebene lande. Ich möchte zu der Blume werden, die ich zu werden vorgesehen bin. Ich danke dir, das du dieses Interview ins Leben gerufen hast und den Frauen die es mit dir gefüllt haben. Alles Liebe von Herzen. Sandra.

  • christiane

    du machst das so wunderbar anne! hab mich verliebt in deine art, die dinge zu hinterfragen, deine natürliche offene und zugewandte art. du bist ein so schöner mensch…das meine ich umfassend, auch wenn ich hier nur kleine ausschnitte von dir sehe…es war mir eine tiefe freude, dich hier kennengelernt zu haben. danke! und alle herzenswünsche für dich und deinen weiteren weg.
    „verliebte“ grüße aus dresden 🙂 von christiane

  • Gerhard Reichel

    Schön zu erfahren, wie diese 5 Frauen mit der Sucht umgehen. Sehr schön, diese Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit der Definition Sucht (ganz ohne schlechtes Gewissen). Ein Aufbruch eine suchtorientierte Gesellschaft zu verändern, bzw. eine neue menschliche Gesellschaft zu schaffen. Macht Lust zum Mitmachen.
    Sehe gewissen Parallelen zur Vipassana-Meditation.
    Seit ich seit etwa 2-1/2Jahren Vipassana-Meditation praktiziere, habe ich mich auch ganz von den Materiellen Suchtpraktiken verabschiedet. Sukzessive kam es dann immer wieder zu Erfahrungen mit immateriellen Süchten. Durch die Thematisierung dieser immateriellen Süchte (beim meditieren Geistesgifte genannt) habe ich die Möglichkeit dieses Thema noch aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen.
    Vielen Dank für das Interview, das mir in vielerlei Hinsicht Anregungen gab.

    Liebe Grüße an alle Beteiligten
    Gerhard

    P.S.: Ich kann dieses Interview sehr gut verwenden um im Bewusstsein über Sucht (bei der Vipassana-Meditation Begierde und Aversion, Eitelkeit, …)zu wachsen.
    Es gibt so viel zu tun um das Leiden zu überwinden und es findet dabei Transformation statt. <3 <3 <3

  • Mya

    Hi, very nice website, cheers!
    ——————————————————
    Need cheap and reliable hosting? Our shared plans start at $10 for an year and VPS plans for $6/Mo.
    ——————————————————
    Check here: https://www.good-webhosting.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.